Anfahrt und Parken

Anfahrtsskizze

Die Straßenanbindung Altenburgs an wichtige überregionale Verbindungsstraßen, wie nach Leipzig, Chemnitz, Zwickau und Zeitz/Naumburg ist mit teilweise kurzen Überbrückungsstrecken gegeben. Die Bundesautobahnen A9 und A4 liegen in geringer Entfernung.

Sollten Sie mit Hilfe eines Navigationssystems anreisen geben Sie bitte als Adresse: Herzog-Ernst-Platz, Altenburg an. Wenn Sie nur Schloss eingeben ist es möglich das Sie in Ehrenberg ankommen.

Öffentlicher Stadtverkehr

Das Residenzschloss Altenburg ist vom Bahnhof Altenburg zu Fuß in etwa 20 min. durch den Schlosspark zu erreichen.

Vom Bahnhof Altenburg fahren in regelmäßigen Abständen die Buslinien I, L, S, W in Richtung Innenstadt zur Haltestelle Theater.

Fahrplan-Auskunft des ÖPNV

Parken

Die günstigsten Parkmöglichkeiten für Individualbesucher und Reisegruppen sind:

  • Marstall oberhalb des Schlosses gelegen – ebenerdig fußläufig ca. 8 min. in das Residenzschloss (auch für Reisebusse)
  • Heinrich-GGottfried-Trost Weg - ebenerdig fußläufig ca. 1 min. in das Residenzschloss
  • Parkplatz Poliklinik – unterhalb des Schlosses gelegen, Aufgang zum Schloss über eine steile Treppenanlage, ca. 15 min.
  • Theater – unterhalb des Schlosses gelegen, Aufgang zum Schloss bergauf über die repräsentative Schlossauffahrt, ca. 10 min.

Stadtinfo/Parken in der Innenstadt

Parkmöglichkeiten

 

Anreise mit der Bahn

Siegel R Mittenrein

Sie erreichen den Bahnhof Altenburg mindestens stündlich mit den Linien S 5 und S 5X der S-Bahn Mitteldeutschland sowie mit der RE-Linie 3. Vom Bahnhof Altenburg aus links in die Wettiner Straße bis zum Schlosspark, dann entweder durch den Park Richtung Schloss laufen oder rechts in die Gablenzer Straße abbiegen, dann nach links die neue Sorge entlang.

Barrierefreiheit

Die 1. Etage des Schloss- und Spielkartenmuseums ist barrierefrei zu begehen, allerdings ist der Zugang nur über eine Treppenanlage möglich (13 Stufen).